Tour 4: Samstag, 3. August Tour des Hörens

Freiräume – Freuräume
Ausstellung im GrazMuseum

Eröffnung: Mittwoch, 12. Juni 2013, 19.00 Uhr, zu sehen bis 2. September 2013

Wir sind gewohnt, unsere Umgebung über das Schauen zu erkunden. Was erfahren wir, wenn wir die Augen schließen? Eine akustische Erkundungstour mit Reni Hofmüller.

Hoeren_Tour-3816_web
Hoeren_Tour-3823_web
Hoeren_Tour-3826_web

Anleitung zum Hinhören

Vorschlag 1: Versuchen Sie, mindestens 3 Umgebungsgeräusche zu benennen.

Vorschlag 2: Versuchen Sie, eines dieser Geräusche auszublenden.

Vorschlag 3: Schliessen Sie die Augen und wiederholen Sie Vorschlag 1 und 2.

Vorschlag 4: Setzen Sie sich gemütlich hin. Bleiben Sie lange sitzen.

Vorschlag 5: Suchen Sie sich ein Umgebungsgeräusch und konzentrieren Sie sich nur darauf.

Vorschlag 6: Stellen Sie sich an einen für Sie angenehmen Ort und hören Sie, mindestens eine kleine Weile. Dann drehen Sie sich um 180 Grad und beginnen Sie von vorne.

Vorschlag 7: Suchen Sie einen Ort, an dem Sie keine Mobilitätsgeräusche (Auto, Zug, Flugzeug) hören. Dafür sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen.

This entry was posted in Gstettntouren. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort